Heiko Schmelzle trifft Pro B210n

Startseite  /  Presse  /  Current Page

Auf dem Bild (v.l.): Vereinsvorstand Günter Tjards, Bundestagskandidat Heiko Schmelzle, der Vorsitzende des Vereins Pro B210n Gerhard Schmidt und Vorstandsmitglied Hinrich Tjaden.

Am 03. September trafen sich CDU-Bundestagskandidat Heiko Schmelzle und der Vorstand des Vereins Pro B210n, der sich für eine Umgehung Aurichs und eine Autobahnanbindung für die Mitte Ostfrieslands einsetzt, zu einem Informationsaustausch. „Verkehrswege sind die Lebensader einer Region“, sagte Schmelzle. Darum wäre es ein Fehler, die Wahrung des Erreichten zum Ziel zu haben. Die Konkurrenz der Regionen um die Investitionen von morgen sei groß.  „Wir müssen uns weiter entwickeln und Aurich interessant machen für Neues“, sagte Schmelzle.

Pressemitteilung